• Zielgruppen
  • Suche
 

Kurzvita

Markus Lörz, Dr. rer. soc.,vertritt seit dem Sommersemester 2016 die Professur für Bildungssoziologie am Institut für Soziologie der Leibniz Universität Hannover und ist zuzeit auf seiner Stelle als akademischer Rat an der Friedrich-Schiller Universität Jena beurlaubt. Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften an den Universitäten Wuppertal und Mannheim arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mittarbeiter am HIS-Institut für Hochschulforschung in Hannover im Bereich der Studierendenforschung. Von 2009 bis 2013 war er ebendort als Projektleiter angestellt und promovierte an der Universität Mannheim zum Thema Bildungsexpansion und soziale Ungleichheit. Von 2013 bis 2016 war er als akademischer Rat im Arbeitsbereich Bildungssoziologie am Institut für Soziologie der Leibniz Universität Hannover tätig und ist seit April 2016 akademischer Rat im Arbeitsbereich "Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialstrukturanalyse" (Prof. Dr. Kathrin Leuze) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der quantitativen Bildungs- und Berufsforschung, Methoden der empirischen Sozialforschung und der Längsschnittdatenanalyse. Thematisch beschäftigt er sich mit den verschiedenen Übergängen im Bildungssystem, mit den Mechanismen sozialer Ungleichheit und den Konsequenzen ungleicher Bildungschancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ausführlicher Lebenslauf