• Zielgruppen
  • Suche
 

Der Ansatz des Projekts

Die aufgeworfene Frage nach Zukunftstalenten umfasst also fünf Dimensionen: Vorstellungen des qualifizierten Nachwuchses, Anforderungen und Vorstellungen der Großkonzerne, Anforderungen und Vorstellungen des Mittelstands, die Vorstellungen der Bildungssysteme weltweit und die Einschätzungen gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Entwicklungen. Diese damit grob umrissenen Fragestellungen werden mit unterschiedlichen quantitativen und qualitativen Methoden und Techniken von fünf Research Units mit je etwa 10 Personen untersucht. Diese Research Units sind mit Studierenden der Sozialwissenschaften mit profunder Ausbildung in Methoden und Techniken empirischer Forschung und Statistik sowie den einschlägigen Theorien und Arbeiten besetzt.

Unit 1

Onlinebefragung von Qualifikationsvorstellungen und Erwartungen von Kompetenzanforderungen durch Studierende und Nachwuchskräfte: Bereiche IT, Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurswesen, Soziologie, Philosophie.  

Details zu Unit 1

Unit 2

Analyse der Qualifikationsvorstellungen und Erwartungen von Kompetenzanforderungen in Großunternehmen. Anhand der verfügbaren einschlägigen Dokumenten und der in der Fachpresse verbreiteten Stellungnahmen und Interviews zur personalpolitischen Zukunftssicherung

Details zu Unit 2

Unit 3

Qualifikationsvorstellungen und Erwartungen von Kompetenzanforderungen in mittelständischen Unternehmen. Geplant sind 30 leitfadengestützte Interviews mit Repräsentanten von KMU bundesweit

Details zu Unit 3

Unit 4

Untersuchung von Studieninhalten, Weiterbildungsmodellen und Bildungskonzepten für die Zukunft an Universitäten, privatwirtschaftlichen Akademien, staatlichen oder EU-Einrichtungen, die besagten Qualifikationen betreffend. Dokumentenanalyse

Details zu Unit 4

Unit 5

Analyse des gesellschaftlichen Wandels aus der Sicht von Experten (Soziologen, Wirtschaftswissenschaftler, Philosophen, Unternehmensberater, Berufsberater usw.) im Hinblick auf Qualifikationsvorstellungen und Erwartungen von Kompetenzanforderungen für die nächsten 15 bis 20 Jahre.

Details zu Unit Unit 5