• Zielgruppen
  • Suche
 

Ziel des Projekts

Die Befunde jeder einzelnen Unit werden nach der Erhebungsphase miteinander koordiniert. Auf diese Weise können Asymmetrien in den wechselseitigen Erwartungen und Vorstellungen vor dem Hintergrund der Zukunftskonzepte identifiziert werden. Das Planspiel wird darin bestehen, ein Modell zu konstruieren, mit dessen Hilfe die unterschiedlichen Vorstellungen in einem Referenzsystem zusammengefasst und als Beratungskonzept systematisiert werden können. Dabei sind folgende Module denkbar:

Systemische Erfassung und Skalierung der Kompetenzen und der Qualifikationserwartungen von Nachwuchskräften sowie ihre Kompatibilität mit den auf die gleiche Weise erarbeiteten betrieblichen oder institutionellen Anforderungen für Konzerne und mittelständische Unternehmen.

Definition der notwendigen Kernprofile und die Modifikationspotenziale in den einzelnen Positionen und ihre ressortübergreifenden Funktionen unter Berücksichtigung der in den Zukunftskonzepten der Think Tanks formulierten gesellschaftlichen und kulturellen Konsequenzen fortschreitender Digitalisierung.

Modellierungen alternativer und innovativer Karriere- und Arbeitsmöglichkeiten sowie Modelle der betrieblichen Aus- und Weiterbildung für die Belange als Reaktion auf den Prozess unüberschaubarer Entwicklungen.

Widersprüche und Unvereinbarkeiten in der Werbung um Zukunftstalente und der alltäglichen Arbeitspraxis.