• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

2016

  • "Wenn Grenzen Wandern - Zur Dynamik von Grenzverschiebungen im Osten Europas." In: M. Eigmüller und G. Vobruba (Hrsg.), Grenzsoziologie, Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 153-181.
  •  "Zur Evolution nationalstaatlich verfasster Gesellschaften". In: G. Preyer (Hrsg.), Strukturelle Evolution und das Weltsystem, Springer Fachmedien Wiesbaden 2016, S. 215-232.

2015

  • "Ethnicity and Ethnic Groups: Historical Aspects", In: James D. Wright (ed.): International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences, 2nd edition, Vol 8. Oxford: Elsevier. pp. 136-141.
  •  "Wars and Violence through the Centuries" (Mit Hinrich Rosenbrock) In: Wolfgang Glatzer et. Al. (eds.): Global Handbook of Quality of Life: Exploration of Well-Being of Nations and Continents. Dordrecht: Springer. Pp. 75-98
  • "Konflikte vermitteln? Lehren und Lernen in der Friedens- und Konfliktforschung", Hrsg. mit Lars Schmitt & Kerstin Zimmer, Springer Verlag, Wiesbaden

2014

  • "Transnationalismus im Leben von Juden in der Ukraine" (mit Kerstin Zimmer). In: Edith Franke (Hg.): Religiöse Minderheiten und gesellschaftlicher Wandel. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden, S. 102-11.

2013

  • "Buchbesprechung: Gerhards, Jürgen: Mehrsprachigkeit im vereinten Europa". In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 65, 2013: 554-557
  • „Multicultural Variations: Social Incorporations in Europe and North America“ (herausgegeben mit S. von Below, B. Ferguson und L. Roberts), McGill-Queen‘s, Montréal-Kingston, 2013.

2012

  • „National Identity, Ethnic Heterogeneity and the New Culturalization of Citizenship”, in: B. A. Corral (Hg.): „El pueblo del Estado. Nacionalidad y ciudadanía en el Estado constitucional-democrático“, Junta General del Principado de Austurias, Ovido, 2012, S. 131-160.
  • „Staatsbürgerschaft - ein Auslaufmodell? Zur Dialektik der Konstruktion von Mitgliedschaft in nationalstaatlich verfassten Gesellschaften“ (mit Veronika Schmid), in: Peter, G. & Krauße, R.-M. (Hg.): Selbstbeobachtung der modernen Gesellschaft und die neuen Grenzen des Sozialen, Springer VS, Wiesbaden, 2012, S. 53-72.
  • „How Cultural is ‘Cultural Neuroscience’? Some Comments on an Emerging Research Paradigm” (mit R. Denkhaus), in: BioSocieties (2012) 7, S. 433–458

2011

  • „New Forms of Reflexive Ethnization: Value-normative Universalism and Ethnic Particularisms”, in: N. Genov (Hg.): „Global Trends and Regional Development“, Routledge, New York, 2011, S. 268-379.
  • „Racism” in: B. Badie, D. Berg-Schlosser, & Morlino, L. (Hg.): International Encyclopedia of Political Science, SAGE Publications, Thousand Oaks, 2011, S. 2197-2200.
  • Buchbesprechung: Cornelia Klinger u.a. (Hg.): Achsen der Ungleichheit, in: Soziologische Revue, (2011) 1, S. 81-83

2010

  • „Konflikte: Ethnische Konflikte und gesellschaftlicher Zusammenhalt“, in: R. Krätschmer-Hahn und M. Becker (Hg.): „Fundamente sozialen Zusammenhalts. Soziologische Beiträge für Wolfgang Glatzer“, Campus, Frankfurt am Main 2010, S. 131-148.
  • „‚Rasse‘ und ‚Ethnizität‘: W.E.B. Du Bois und die wissenschaftliche Konstruktion sozialer Großgruppen in der Geschichte der US-amerikanischen Soziologie, in: M. Müller und D. Zifonun (Hg.): Ethnowissen: Soziologische Beiträge zu ethnischer Differenzierung und Migration. Soziologie der Politiken“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2010, S. 37-60.
  • „Aufbruchsstimmung in Krisenzeiten – oder hoffnungslos unzufrieden?“ (mit V. Schmid), in:
    W. Heitmeyer (Hg.): „Deutsche Zustände – Folge 8“, Suhrkamp, Frankfurt am Main, S. 107-127.

2009

  • „Ethnizität – Zum Individualisierungspotential kollektiver Sozialformen“ (mit C. Schraml), in: G. Preyer (Hg.): „Neuer Mensch und kollektive Identität in der Kommunikationsgesellschaft“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2009, S.95-108.

2008

  • „Ungewöhnlich gewöhnlich – Zur Einschätzung des Anderen in der deutschen Migrationsforschung“ (mit C. Schraml), Sammelbesprechung in: Soziologische Revue, 1/2008, 55-64.
  • „Ethnizität“, in: N. Baur, H. Korte, M. Löw und M. Schroer (Hg.): „Handbuch Soziologie“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2008, S.55-76.

2007

  • „Religion“ (mit K. Hebel), in: A. Martinelli (Hg.): „Transatlantic Divide: Comparing American and European Society“, Oxford University Press 2007, S.198-217.
  • „Ethnizität und Grenzen in Europa“, in: P. Deger und R. Hettlage (Hg.):  „Europäischer Raum und Grenzen. Probleme der Räumlichkeit und Identitätsbildung in einem vereinten Europa“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2007, S. 49-70.
  • „Nachruf Karl Otto Hondrich“, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 2/2007, S. 367-369.

2006

  • „Die Freiheit zu Reisen: Zur Umsetzung der Norm der Reisefreiheit in der Weltgesellschaft“ (mit K. Zimmer), in: T. Bonacker und C. Weller (Hg.): „Konflikte in der Weltgesellschaft“, Campus, Frankfurt, 2006, S. 221-252.
  • „Wenn Grenzen wandern: zur Dynamik von Grenzverschiebungen im Osten Europas“ (mit K. Zimmer), in: G. Vobruba und M. Eigmüller (Hg.): „Grenzsoziologie. Die politische Strukturierung des Raumes“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2006, S. 157-184.
  • R. Koopmans, P. Statham, M. Giugni, F. Passy 2005: „Contested Citizenship: Immigration and Cultural Diversity in Europe“, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 4/2006, S. 730-732.
  • G. Vobruba 2005: „Die Dynamik Europas“, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 1/ 2006, S. 162-163.

2005

  • M. König 2002: „Menschenrechte bei Durkheim und Weber. Normative Dimensionen des soziologischen Diskurses der Moderne“, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 3/ 2005, S. 353-354.
  • „Rasse und Ethnizität – Zur Problemgeschichte zweier Begriffe in der amerikanischen Soziologie von 1920 bis 2000“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2005.
  • „Konfliktdynamiken der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg“ in : P. Imbusch und R. Zoll (Hg.): „Friedens- und Konfliktforschung“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2005, S. 387-408.
  • „Studieren ist ein kaltes Geschäft – Universität und soziale Mitgliedschaft”, in: Forschung und Lehre, 12/2005, S. 666-669.
  • „Kultur und Teilhabe: Zur Konzeptionalisierung politischer Inklusion über ‚Staatsbürgerschaft’ und ‚nationale Zugehörigkeit’“, in: C. Gusy und H.-G. Haupt (Hg.): „Inklusion und Partizipation“, Campus, Frankfurt, 2005, S. 212-224.
  • „Can the North American Model of Ethnicity be Applied to Europe? The German Example”
    (mit S. von Below und L. W. Roberts), in: Tocqueville Review, 1/2005, S. 41-76.

2004

  • „Ethnicity and Religion. Structural and Cultural Aspects of Global Phenomena”, in: Protosoziologie, 4/2004, S. 143-164.
  • „Einwanderungsland Deutschland! Von geschlagenen Schlachten und engagierten Kämpfern“, Sammelbesprechung in: Soziologische Revue, Heft 1, 2004, S. 159-166.

2003

  • „Sozialwissenschaften und Civil-Rights-Bewegung in den USA – Der Einfluss von Gunnar Myrdals ‚An American Dilemma’ 1944 bis 1968“, in: U. Gerhardt (Hg.): „Zeitperspektiven: Kultur und Gesellschaft in Geschichte, Soziologie, Philosophie und Literaturwissenschaften“, F. Steiner Verlag, Stuttgart, 2003, S. 104-142.
  • „Diego Gambetta – Were They Pushed or Did They Jump?”, in: H.-P. Müller und M. Schmid (Hg.): „Hauptwerke der Ungleichheitsforschung“, Westdeutscher Verlag, Opladen, 2003, S. 99-101.
  • „Zu den Grenzen der Politischen Steuerung von Grenzen: nicht-intendierte Folgen von Einwanderungs- und Staatsangehörigkeitsgesetzgebung“, in: A. Nassehi / M. Schroer (Hg.):
    „Der Begriff des Politischen“, Sonderband Soziale Welt, 2003, S. 585-604.

2002

  • „Immigration and the Open Society”, in: Protosoziologie, Sonderband „On a Sociology of Borderlines”, Januar 2001, S. 147-163. Wiederabdruck in: G. Preyer / M. Bös (Hg.): „Borderlines in a Globalized World“, Kluwer, Dordrecht, 2002, S. 125-140.
  • „On a Sociology of Borderlines - Social Process in the Time of Globalization“ (mit G. Preyer),
    in: Protosoziologie, Sonderband „On a Sociology of Borderlines ”, Januar 2001, S. 4-13. Wiederabdruck in: G. Preyer / M. Bös (Hg.): „Borderlines in a Globalized World“, Kluwer, Dordrecht, 2002, S. IX-XVIII.
  • „Borderlines in a Globalized World“ (herausgegeben mit G. Preyer), Kluwer, Dordrecht, 2002.
  • „The Metis in a Multicultural Society” (mit L. Roberts und S. von Below), in: L. J. Barkwell. L. Dorion, D. R. Préfontaine (Hg.): „Metis Legacy”, Pemmican, Winnipeg, 2002, S. 193-198.
  • „Reconceptualizing Modes of Belonging: Advancements in the Sociology of Ethnicity and Multiculturalism“ in: N. Genov (Hg.): „Advancements in Sociological Knowledge over a Half of Century“. Paris, International Social Science Council, 2002, S. 254-283.  Wiederabdruck durch VS-Verlag, Wiesbaden, 2004 und in Deutsch: „Formen der Zugehörigkeit: Entwicklungen in der soziologischen Ethnizitätsforschung“ in: N. Genov (Hg.): „Entwicklung des soziologischen Wissens. Ergebnisse eines halben Jahrhunderts“, VS-Verlag, Wiesbaden, 2005, S. 257-286.
  • „Das bedrohte Fundament nationaler Identität? Staatsangehörigkeit und Migration in Deutschland und Europa“, in: H. Kaelble, A. Schmidt-Gernig und M. Kirsch (Hg.): „Transnationale Öffentlichkeiten und Identitäten im 20. Jahrhundert“, Campus, Frankfurt am Main, 2002, S. 237-261.
  • „Immigration and Social Inequality“ (mit H. Bahr et al.), in: H.-H. Noll, Y. Lemel (Hg.): „New Structures of Inequality“, McGill-Queen‘s, Montréal-Kingston, 2002, S. 275-332.

2001

  • „Modes of Multiculturalism: Giving Voice to Diversity” (mit L. W. Roberts und S. von Below), in: H. Braun und W. Klooss (Hg.): „Giving Voice: Canadian and German Perspectives”, Schulz-Kirchner Verlag, Idstein, 2001, S. 77-90.
  • „Migration und internationale Ungleichheit: Zur Restrukturierung von Mitgliedschaft in Nationalstaaten und Weltregionen am Beispiel der USA und Deutschlands“ in: J. Allmendinger (Hg.): „Gute Gesellschaft?“, Campus, Frankfurt am Main 2001, S. 602-617.
  • „Community building im Internet: Entgrenzung und neue Grenzverläufe für politische Extremismen in der globalen Kommunikation“ in: D. Loch und W. Heitmeyer (Hg.): „Schattenseiten der Globalisierung“, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 2001, S. 381-398.

2000

  • „Zur Kongruenz sozialer Grenzen - Das Spannungsfeld von Territorien, Bevölkerungen und Kulturen in Europa“, in: Maurizio Bach (Hg.): „Die Europäisierung nationaler Gesellschaften.“ Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 2000, S. 429-455.
  • „Die rechtlichen Konstruktion von Zugehörigkeit: Staatsangehörigkeit in Deutschland und den USA“, in: K. Holz (Hg.): „Staatsbürgerschaft“, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden, 2000, S. 93-118.
  • „The Legal Construction of Membership: Nationality Law in Germany and the United States“, Center for European Studies. Working Paper Series – Harvard University, 00.5/2000.
  • H. Lehmann / H. Wellenreuther (ed.) 1999: „German and American Nationalism“, in: Nationalism and Ethnic Politics, 4/6, 2000, S. 118-119.

1998

  • W. A. Barbieri, 1998: „Ethics of Citizenship – Immigration and Group Rights in Germany”, in: Nationalism and Ethnic Politics 4/6, 2000, S. 120-121.
  • G. Preyer, 1998: „Die globale Herausforderung“, in: Associations – Journal for Social and Legal Theory, 1/3, 1999, 157-160.
  • G. W. Domhoff, 1996: „State Autonomy or Class Dominance? Case Studies on Policy Making in America“, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 2/1998, S. 373-374.
  • „In Heidelberg nichts Besonderes. Ein Lehrkonzept“ (mit U. Gerhardt und B. Hohenester), in: Soziologie, 3/1998, S. 5-22.
  • „Subjective Attendants of Unification and Transformation in Germany“ (mit W. Glatzer), in: Social Indicators Research, 2/1998, S, 171-196. Erhielt “The Year's Best Paper in Social Indicators Research Award” (1999) der International Society for Quality-of-Life Studies.

1997

  • „Immigration and the Modern Welfare State: the Case of USA and Germany“ (mit U. Wenzel), in: New Community 23/4 1997, S. 537-548.
  • „Migration als Problem offener Gesellschaften. Globalisierung und sozialer Wandel in Westeuropa und Nordamerika“, Leske und Budrich, Opladen, 1997.
  • „Das Internet als Globalisierungsprozess: Zur Dialektik weltweiter Entgrenzung“ (mit C. Stegbauer), in: S. Hradil (Hg.): „Differenz und Integration“. Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1997, S. 650-662.
  • „Anomietendenzen im Transformationsprozeß - Analysen mit den Wohlfahrtssurveys“
    (mit W. Glatzer), in: W. Heitmeyer (Hg.): „Was treibt die Gesellschaft auseinander?“ Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1997, S. 557-585.

1996

  • „Schnell endet die virtuelle Weltreise an neu errichteten Grenzen“, Dokumentation in der Frankfurter Rundschau 29. Nov. 1996 (mit C. Stegbauer), S. 18, Wiederabdruck in: Szazadveg 4/1997, S. 117-127 (Ungarische Zeitschrift).
  • „Immigration and the Structure of Membership in the Modern Welfare State“, (mit U. Wenzel), Frankfurt/ZENAF. 1996.
  • „Weltweite Migration und die Schließungstendenzen westlicher Industriegesellschaften“, in:
    L. Clausen (Hg.): „Gesellschaften im Umbruch“, Campus, Frankfurt am Main, 1996, S. 395-412.

1995

  • „Migranten und soziale Ungleichheit: Soziale und politische Schließungen in westlichen Industrieländern“, in: W. Seifert (Hg.): Wie Migranten Leben - Lebensbedingungen und soziale Lage der ausländischen Bevölkerung in der Bundesrepublik, Berlin/WZB, 1995, S. 17-24.
  • „Zur Evolution nationalstaatlich verfaßter Gesellschaften“, in: Protosoziologie, Sonderband „Strukturelle Evolution”, August 1995, S. 239-260. Wiederabdruck in: G. Preyer (Hg.): „Strukturelle Evolution und das Weltsystem“, Suhrkamp, Frankfurt, 1998, S. 159-169.

1994

  • „Kontinuitäten und Zäsuren: Ein Vergleich demographischer und politischer Trends in den Zentren des westeuropäischen und des nordamerikanischen Migrationssystems seit dem II. Weltkrieg“, in: R. Münz, H. Korte, G. Wagner (Hg.): Internationale Wanderungen, Berlin/WZB, 1994, S. 116-128.
  • R. Robertson, 1992: „Globalization - Social Theory and Global Culture“, in: Protosoziologie, 6/1994, S. 279-281.

1993

  • „Ethnisierung des Rechts? Staatsbürgerschaft in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA“, in der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Heft 4, 1993, S. 619-643.
    Erhielt den 1. Preis der Fritz-Thyssen-Stiftung (1994) für deutschsprachige sozialwissenschaftliche Aufsätze des Zeitschriftenjahrgangs 1993.

1992

  • „Trends subjektiven Wohlbefindens“, (mit W. Glatzer), in: S. Hradil (Hg.): „Zwischen Bewußtsein und Sein“, Leske und Budrich, Opladen, 1992, S. 197-221.
  • R. Veenhoven, 1989 (ed.): „Did the Crisis Really Hurt? Effects of the 1980-1982 Economic Recession“, in: Social Indicators Research, 27/1992, S. 375-379.
  • „The State“, in: W. Glatzer u.a. (Hg.): „Recent Social Trends in West Germany 1960-1990”, McGill-Queen‘s, Montréal-Kingston, 1992, S. 275-281.

1991

  • „Haushaltstechnisierung und gesellschaftliche Arbeitsteilung“ (mit W. Glatzer u.a.), Campus, Frankfurt am Main, 1991.
  • „Die Einbindung älterer Menschen in familiale, nachbarschaftliche und andere soziale Netzwerke“ (mit W. Glatzer und M. Reichenwallner), in: DZA (Hg.): Expertisen zum Altenbericht der Bundesregierung-I. DZA, Berlin, 1991, S. 1-56.