Dr. Karina Hoekstra

Dr. Karina Hoekstra
Address
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Building
Room
041
Address
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Building
Room
041
Position
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Soziologie

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Binnen- und internationale Migration
  • Geflüchtetenforschung
  • Mortalität
  • Fertilität von Migranten und Minoritäten
  • Tempo Effekte Mathematische Demographie
  • Diskriminierung von Migranten und Älteren
  • Altern
  • Experimentalökonomie und Gesundheitsverhalten

LEBENSLAUF

Zur Person:

Karina Hoekstra ist Demographin, Gesundheitswissenschaftlerin und Ökonomin und seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung. Nach ihrem Studium (2006 – 2010) in Gesundheitswissenschaften und Demographie an der Universität Bielefeld und Rijksuniversiteit Groningen, befasste sie sich in ihrer Dissertation mit dem Thema der Rassen- und Altersdiskriminierung im Gesundheitswesen in Deutschland, den Niederlanden und Indonesien.

Für ihre Habilitation arbeitet sie an dem Projekt „Fertilität von Migranten und Minoritäten“ und leitet das Projekt   „Die Erwartungen der neu eingewanderten Geflüchteten in Hannover“, welches von der Landeshauptstadt und Region Hannover gefördert wird.

  • Beruflicher Werdegang

    Oktober 2015-heute
    Institut für Soziologie, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
    (Deutschland)
    Postdoc am Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung

    Oktober 2014-September 2015
    Gesundheitszentrum „Redbox”, Bremer Hockey Club e.V.
    (Deutschland)
    Referentin für statistische Datenanalyse im Bereich Qualitätsmanagement

    August 2013-Dezember 2014
    School of Humanities & Social Sciences, Jacobs University Bremen
    (Deutschland)
    Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt: Viewing one’s Nation as a Trans-Generational Entity(Die Betrachtung einer Nation als Mehrgenerationseinheit)

    September 2010-August 2013
    Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Jacobs University Bremen
    & Universität Bremen
    (Deutschland)
    Doktorandin im Feld “Changing Lives in Changing Socio-Cultural Contexts”

    Juni 2009-August 2009
    Vienna Institute of Demography (VID), Österreichische Akademien der Wissenschaften
    (Österreich)
    Praktikantin im Projekt: Tempo-Adjusted Life Expectancy in Europe for the “International
    Handbook of Mortality”
    (Die Tempo-angepasste Lebenserwartung in Europa für das
    „International Handbook of Mortality”)

    November 2008-April 2009
    International Office, Univesität Bielefeld
    (Deutschland)
    Koordinatorin (studentische Hilfskraft) des Vereins: Verein zur Förderung ausländischer  Studierender in Bielefeld e.V.

    September 2008-April 2009
    Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
    (Deutschland)
    Studentische Hilfskraft im Dekanat

    August 2008
    Gesundheitsamt Hamm
    (Deutschland)
    Praktikantin
    im Projekt: Kinderadipositas  

    August 2007
    Ministry of Health Indonesia (Indonesien)

    Praktikantin im Projekt: Nicht-übertragbare Krankheiten

    Juli 2007
    Marien-Hospital Hamm (Deutschland)Praktikantin im Bereich: Qualitätsmanagement

    März 2007
    Bund für Umwelt und Natur Darmstadt (Deutschland)
    Praktikantin

  • Ausbildung

    September 2010-Mai 2016
    Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), Jacobs University Bremen & Universität Bremen
    (Deutschland)
    Doctor of Philosophy in Economics
    mit der Spezialisierung in Demografie, Gesundheitsökonomie, experimentelle Ökonomie und Verhaltensökonomie
    Titel der Dissertation: Racism and Ageism in Health Care - A Comparison between Germany, the Netherlands and Indonesia

    September 2009-Oktober 2010
    Population Research Center (PRC), University of Groningen
    (Niederlande)
    Master of Science in Population Studies
    Titel der Masterarbeit: The Effect of Migration on the Regional Life Expectancy of Eastern and Western Germany after the Reunification

    Januar 2008-August 2008
    University of Oulu
    (Finnland)
    Austauschstudentin im Studiengang Bachelor of Education und Bachelor of Business Administration

    Oktober 2006-August 2009
    Universität Bielefeld (Deutschland)
    Bachelor of Science in Health Communication
    Titel der Bachelorarbeit: The Tempo-Adjusted Life Expectancy of Smokers

     

  • Stipendien

    September 2010 - June 2014
    BIGSSS Promotionsstipendium (finanziert durch die Exzellenzinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft ‘DFG’)

    Januar 2008 - August 2008
    Erasmus Stipendium (finanziert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst ‘DAAD’)

LEHRVERANSTALTUNGEN

Lehrveranstaltungen von Frau Dr. Hoekstra