M.A. Marten Björn Wallis

M.A. Marten Björn Wallis
E-Mail
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
212
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
212
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Soziologie

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • Langzeitstudierende
  • Studieneingangsphase
  • Heterogenität

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang

    Seit – 05/2019
    WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER AM DZHW
    Forschungsdatenzentrum – Abteilung Infrastruktur und Methoden & Promotionsstelle unter der Leitung von Prof. Dr. Jungbauer-Gans

    01/2018 – 04/2019
    WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER IM PROJEKT: Universität Hamburg, „Studierfähigkeit - institutionelle Förderung und studienrelevante Heterogenität“ (StuFHe)

    KOMPETENZEN
    methodische Kompetenzen multivariater Verfahren, weitreichende inhaltliche Kenntnisse im Bereich Forschung zur Studieneingangsphase, weitreichende Kenntnisse im Bereich Datenaufbereitung und –Management, Erkenntnisgewinn durch wissenschaftliche Vorträge und Weiterbildungen, weitreichende Kenntnisse interdisziplinärer wissenschaftlicher Zusammenarbeit

    05/2017 – 12/2017
    WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER IM PROJEKT:
    Leibniz Universität Hannover, „Langzeitstudierende: Phänomen, Determinanten und Maßnahmen“

    KOMPETENZEN
    weitreichende Kompetenzen quantitativer Sozialforschung, weitreichende inhaltliche Kenntnisse der Bildungsforschung im Bereich der Studienerfolgsforschung, im Besonderen der Studiendauer

  • Lehrtätigkeit

    05/2017 – 12/2017
    Dozent im Arbeitsbereich Bildungssoziologie Leibniz Universität Hannover Kompetenzen weitreichende Kompetenzen forschenden Lehrens durch die Planung und Betreuung studentischer Forschungsprojekte im Bereich quantitative Hochschulforschung

  • Ausbildung

    10/2014 – 04/2017
    MASTER OF ARTS, WISSENSCHAFT UND GESELLSCHAFT Leibniz Universität Hannover Master-Thesis: Einfluss der Exzellenzinitiative auf die Arbeitsmarktchancen von Universitätsabsolvent*innen. Prüfer*in: Dr. Markus Lörz (1.), Dr. Kathrin Leuze (2.) KOMPETENZEN weitreichende Kompetenzen quantitativer Sozialforschung, weitreichende inhaltliche Kenntnisse der Bildungsforschung im Bereich der Hochschul- und Arbeitsmarktforschung

    10/2010 – 07/2014
    BACHELOR OF ARTS, SOZIALWISSENSCHAFTEN Leibniz Universität Hannover Bachelor-Thesis: Wirkung der Schulautonomie auf soziale Ungleichheit. Prüferinnen: Dr. Kathrin Leuze (1.), MA Anna Erika Hägglund (2.) KOMPETENZEN Grundlegende Kenntnisse quantitativer wie qualitativer Sozialforschung, Konzeptionierung eines eigenen Forschungsberichts im Team

    10/2004 – 03/2010
    LEHRAMTSTUDIUM Universität Flensburg; Fächer: Mathematik und Heimat- und Sachunterricht

    09/1993 – 06/2003
    ABITUR Alstergymnasium Henstedt-Ulzburg

  • Praxiserfahrungen

    08/2015 – 04/2017
    STUDENTISCHE HILFSKRAFT Projekt: Forschungsdatenzentrum-DZHW – Arbeitsbereich: Forschungsinfrastruktur und Methoden; Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW), Hannover

    01/2017 – 03/2017
    STUDENTISCHE HILFSKRAFT Testleitung einer Schüler*innenbefragung in Niedersachsen Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Hannover

    01/2015 – 04/2015
    STUDENTISCHE HILFSKRAFT Testleitung einer Schüler*innenbefragung in Niedersachsen Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Hannover

    09/2014 – 10/2014
    STUDENTISCHE HILFSKRAFT Testleitung „Lesen macht stark“ Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein, Kiel-Kronshagen

    05/2013 – 6/2013
    PRAKTIKUM „TEAM EVALUATION“ Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein, Kiel-Kronshagen

LEHRVERANSTALTUNGEN

Lehrveranstaltungen von Herrn Wallis