betreute Dissertationen

  • Anna-Lena Kökgiran: Postmigrantische Akte der Bürgerschaft. Neue Aushandlung von Mitgliedschaftskonzeptionen und Ethnizität in der Migrationsgesellschaft (seit 2015)

  • Olga Hirning: „Der Hintergrund des Migrationshintergrunds: Eine Wissensdiskursive Analyse der Konstruktion und Repräsentation von Zugehörigkeit“ (seit 2010)

  • Lotta Mayer: „Konfliktfolgen als Konfliktursachen - Eine handlungstheoretische Analyse der Folgen gewaltbedingter Veränderungen im Sozialisationsprozess“ (2008-2018)

  • Victoria Kendler: „Aktzeptanzpraktiken für bzw. gegen den Irak-Krieg: Eine transkulturelle kritische Diskursanalyse am Beispiel meinungsführender Qualitätszeitungen und ihrer Akteure“ (2006-2016)

  • Olga Michel: „Positionierung zum «abweichenden Anderen» im Feld des religiösen Virtuosentums“ (2011-2014)

  • Veronika Schmid: „Die unerträgliche Freiheit der Anderen –  Studien zum überwertigen Realismus“ (2007-2014)

  • Carla Schraml: "The dilemma of political recognition on the institutionalisation of ethnic cleavages in the field of politics in Rwanda and Burundi" (2006-2011)

  • Andréa Vermeer: „People`s Participation in Iraqi Society - Risks and Opportunities“ (2006- 2008)

  •  Lars Schmitt „Studium und Habitus-Struktur-Konflikte. Eine qualitativ empirische Untersuchung zum Umgang mit Konflikten zwischen verinnerlichten und äußerlichen kulturellen Mustern“ (2005-2011)

  • Nkechinyere Madubuko: “Schwarze Akademiker in Deutschland: soziale Akzeptanz und Akkulturationsstress von Afrodeutschen im Beruf “ (2005-2010)

  • Friederike Fuhlrott: „People`s Participation in Iraqi Society - Risks and Opportunities“ (2005-2007)

  • Maik Dost: „Zivilcourage und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Eine empirische Analyse der Wertmaßstäbe beim Handeln unter Risiko“ (2005-2007)