News und Veranstaltungen
„Widerständigkeit im 21. Jahrhundert“: Vorträge jetzt online

„Widerständigkeit im 21. Jahrhundert“: Vorträge jetzt online

Logo der Veranstaltungsreihe Widerständigkeit im 21. Jahrhundert Logo der Veranstaltungsreihe Widerständigkeit im 21. Jahrhundert Logo der Veranstaltungsreihe Widerständigkeit im 21. Jahrhundert

Die Vorträge der Reihe „Widerständigkeit im 21. Jahrhundert“ sind nun auch online unter folgendem Link erreichbar: https://www.youtube.com/@Widerstaendig

Die Veranstaltungsreihe beleuchtete Inhalte und Ausdrucksweisen widerständigen Verhaltens in der spätkapitalistischen Gesellschaft: Wer sind heute Subjekte des Widerstands und wie werden sie dazu? Welche Formen und Praktiken können wir beobachten? Und wie verändern sich eigentlich die ideologischen Zielsetzungen und politischen Akteur:innen, die Widerständigkeit für sich in Anspruch nehmen?

Die öffentliche Veranstaltungsreihe war ein Kooperationsprojekt von Mitarbeitenden des Instituts für Soziologie und Studierenden der Sozialwissenschaften. Insgesamt fünf Referent:innen befassten sich mit unterschiedlichsten Formen der Widerständigkeit: in der extremen Rechten (Lucius Teidelbaum), in der Klimabewegung (Niklas Haarbusch), in feministischen Arbeitskämpfen (Yanira Wolf/Anika Ast), in modernen Formen der Erwerbsarbeit (Heiner Heiland) und von zentralamerikanischen Migrant:innen in Mexiko (Sophie Vey). Im Anschluss an die Vorträge wurde zwischen Publikum und Referent:innen rege diskutiert, auch die Diskussionen sind Teil der Aufzeichnungen.